Fauna

Die Flora ist auf dem Archipel Kap Verde reduziert und nicht gerade üppig. Die Fauna ist noch karger, trotz der Einführung einiger Nutzrinder während der Kolonialisierung der Inseln. Zu finden sind unter anderem Pferde, Esel und Kühe. Hervorzugeben ist vor allem die Ziege, die fähig ist, auch in schwer zugänglichen Gebieten Nahrung zu finden. Selbst die Grüne Meerkatze (cercopithecus aetiopus), die in einigen Gebieten von Santiago und Brava zu finden ist, wurde vom Kontinent eingeführt, so wie auch die Kröte (bufo regularis). Reptilien sind ebenfalls wenig verbreitet, und ihre Spezies beschränkt sich auf einige wenige. Ausgeschlossen sind dabei Schlangen jeglicher Art. Noch im 20. Jahrhundert gab es einige Flüsschen, in denen es noch Wasser mit einigen Süßwasser-Krustentieren (Scampi und Krabben) gab. Jedoch mit der systematischen Nutzung von Grundwasser, sei es durch Bohrungen oder Wasserauffangbecken, trockneten die Wasserläufe alle aus.

Die Flora ist auf dem Archipel Kap Verde reduziert und nicht gerade üppig. Die Fauna ist noch karger, trotz der Einführung einiger Nutzrinder während der Kolonialisierung der Inseln. Zu finden sind unter anderem Pferde, Esel und Kühe. Hervorzugeben ist vor allem die Ziege, die fähig ist, auch in schwer zugänglichen Gebieten Nahrung zu finden. Selbst die Grüne Meerkatze (cercopithecus aetiopus), die in einigen Gebieten von Santiago und Brava zu finden ist, wurde vom Kontinent eingeführt, so wie auch die Kröte (bufo regularis). Reptilien sind ebenfalls wenig verbreitet, und ihre Spezies beschränkt sich auf einige wenige. Ausgeschlossen sind dabei Schlangen jeglicher Art. Noch im 20. Jahrhundert gab es einige Flüsschen, in denen es noch Wasser mit einigen Süßwasser-Krustentieren (Scampi und Krabben) gab. Jedoch mit der systematischen Nutzung von Grundwasser, sei es durch Bohrungen oder Wasserauffangbecken, trockneten die Wasserläufe alle aus.

Relacionados

Notícias

Projecto Tartaruga promove capacitação em conceitos e práticas de patrulha do ambiente natural

Fogo: Master plan de turismo das ilhas do Fogo e da Brava identifica duas dezenas de projetos prioritários

Plataforma de encontro entre quem quer investir e quem quer desenvolver projetos

Fogo: A ilha precisa de bons investimentos públicos para criar condições para os investimentos privados – Primeiro-ministro

Projeto "Turismo e comunidades: iniciativas locais de criação de emprego” apresentado hoje na Ponta do Sol